FFU_9501
Fotocredits: WORLDSPORTPICS COPYRIGHT FRANK UIJLENBROEK

Deutscher Schiedsrichter mit erstem Turniereinsatz bei den Spielen in Tokio

Ben Göntgen leitete das Auftaktmatch

24. July 2021

Noch vor den beiden deutschen Teams, die ja in der heutigen Abendsession (Herren CANvGER, 12 Uhr dt. Zeit) und in der Morning-Session am Sonntag (Damen GBRvGER, 2.30 Uhr dt. Zeit) ran müssen, ist unser Olympia-Schiedsrichter Ben Göntgen ins Turnier in Tokio gestartet. Er durfte als Video-Schiedsrichter die Auftaktpartie zwischen Gastgeber Japan und Turnier-Mitfavorit Australien begleiten.

Drei Mal wurden Göntgens Dienste in der sehr unterhaltsamen Partie benötigt. Australien war im ersten Viertel 2:0 in Führung gegangen und lag dann zur Pause überraschend mit 2:3 hinten, ehe Govers, Zalewski und Beale den Fehlstart für die "Kookaburras" noch verhindern konnten. Für den 37-Jährigen vom Kahlenbeger HTC in Mülheim war es der erste Olympia-Einsatz seiner Karriere.

Schon über mehr Erfahrung verfügt Michelle Meister (u.) von der Köpenicker Hockey-Union. Die 42-Jährige wird bei ihren zweiten Olympischen Spielen in der heutigen Late Session um 14.15 Uhr deutscher Zeit beim Match Irland gegen Südafrika ebenfalls als Video-Schiedsrichterin in das Turnier von Tokio einsteigen. Wir wünschen natürlich auch unseren beiden Olympia-SchiedsrichterInnen eine erfolgreiche Zeit in Japan!

Fotocredits: COPYRIGHT: worldsportpics.com