GER_FRA_Hero
Fotocredits: worldsportpics.com

Honamas-Match heute um 19 Uhr in Potchefstroom (RSA) / Live bei DAZN

FIH Pro League: Auftakt gegen Frankreich

16. February 2022

Für das Team von Neu-Bundestrainer André Henning geht es am heutigen Mittwoch um 19 Uhr (deutscher Zeit) in das erste Pflichtspiel des Jahres. Auftaktgegner für die neu formierte Truppe ist Frankreich, der Olympia-Gastgeber 2024.

Vier Mal werden die Honamas in den nächsten Tagen in der Pro League antreten - zweimal gegen Frankreich, zweimal gegen Südafrika. Für André Henning eine gute Chance, den großen Kader, den er zum ersten Honamas-Lehrgang seiner Ägide als Bundestrainer mitgenommen hat, auszuprobieren. Für das erste Match hat der 38-Jährige noch neun Olympia-Teilnehmer von Tokio im Aufgebot.

Mit dem Mülheimer Moritz Ludwig und Polo-Keeper Niklas Garst stehen auch zwei Debütanten im 18-köpfigen Aufgebot. "MoLu", wie der 20-Jährige beim Hockey gerufen wird, gehörte wie Hannes Wulf Müller zum deutschen Juniorenteam, das im Dezember in Indien in beeindruckender Manier Vize-Weltmeister wurde. Ludwig wuchs dabei, nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Kapitän Benedikt Schwarzhaupt, in die Rolle des Abwehrchefs hinein und war mit seiner Konstanz und Zweikampfstärke ein wichtiger Faktor im deutschen Spiel. Mit Tom Grambusch und Moritz Trompertz feiern zudem zwei langjährige Nationalspieler ein Comeback im Team, die zuletzt unter Kais al Saadi nicht zum Team gehörten.

Auftaktgegner Frankreich ist - wie Südafrika - neu im Starterfeld der "Champions League der Hockey-Nationalteams". Sie ersetzen in der aktuellen Pro-League-Saison Neuseeland und Australien, die wegen Corona-Reiserestriktionen ihrer jeweiligen Regierungen den Start absagen mussten. Und die Franzosen haben unter Neu-Trainer Frederic Soyez bereits ihre Duftmarke gesetzt, als sie nicht nur am gestrigen Dienstag Südafrika souverän 4:1 besiegten, sondern insbesondere den Olympia-Dritten Indien in der letzten Woche mit 5:2 in die Schranken wiesen. Im ersten Match gegen Indien hatte es noch ein 0:5 gegeben. Auch gegen die Niederlande beeindruckten die Franzosen im ersten Spiel, als man den Europameister mit 2:2 ins Penalty-Shootout zwang, das Holland dann gewann. Im zweiten Match gewann Jeroen Delmee dann mit Oranje gegen sein ehemaliges Team mit 5:1.

Die FIH Pro League probiert in Südafrika zurzeit eine Art Turnierformat aus, bei dem etliche Teams vor Ort sind und in kurzer Zeit mehrere Spiele bestreiten. Ein Vorteil ist die Reduzierung der Reisetätigkeiten - Nachteil die Aufgabe des Heimrechts für einige Nationen. Die deutschen Partien werden, wie bei allen Spielen zurzeit, bei denen der Weltverband die TV-Rechte hält, beim Streamingsender DAZN gezeigt. Kommentator wird Christian Blunck, der Olympiasieger von 1992, sein.

Der Kader für das heutige Pro-League-Match

Name, VornameVereinAlter

Lsp.

Tore

 
Garst, NiklasHamburger Polo Club26

0

0

 
Stadler, AlexanderTSV Mannheim22

20

0

 
Bosserhoff, NiklasUhlenhorst Mülheim23

43

4

 
Dösch, PaulBerliner HC23

6

1

 
Gill, LuisBerliner HC24

2

1

 
Grambusch, MatsRot-Weiss Köln29

162

51

 
Grambusch, TomRot-Weiss Köln26

68

26

 
Große, JohannesRot-Weiss Köln25

77

3

 
Hellwig, MalteUhlenhorst Mülheim24

27

7

 
Kaufmann, PaulTSV Mannheim25

23

3

 
Ludwig, MoritzUhlenhorst Mülheim20

0

0

 
Müller, Hannes WulfUHC Hamburg21

5

0

 
Prinz, Thies OleRot-Weiss Köln23

21

2

 
Staib, ConstantinHamburger Polo Club26

89

31

 
Trompertz, MoritzRot-Weiss Köln26

43

3

 
Weigand, JustusMannheimer HC21

16

5

 
Wellen, NiklasHC Pinoké (NED)27

161

48

 
Zwicker, MartinBerliner HC34

261

24